Please enable JavaScript to view this site.

Stolpersteine Konstanz

Navigation: » Keine übergeordneten Topics vorhanden «

TERMINE - Veranstaltungen

Themen Zurück Top Vor Menü

aktualisiert: 03. Juni 2019

Anfragen: info@stolpersteine-konstanz.de

Nächster Treff der Stolperstein-Initiative:
Dienstag,  23. Juli 2019, 19.30  Uhr
Raum 1.3
 

vhs Konstanz, Katzgasse 7

Lageplan

"Neue" stets willkommen !

Nächste Stolpersteinverlegungen
Freitag,  1. November 2019, ab 9 Uhr
 

Wir sind Kooperationspartner für die Ausstellung und das Rahmenprogramm

4. bis 18. Juni
Galerie der Volkshochschule Konstanz
Katzgasse 7

AUSSTELLUNG
"Keine Alternative ! "

Eine kritische Auseinandersetzung mit der AfD

 

5. Juni 2019

19:00 - 20:30
Ausstellungseröffnung
Galerie der Volkshochschule

 

7. Juni 2019

19:30 - 21:00

Raum 0.7

Eintritt frei

 

Vortrag

"Rechte Szenen im Südwesten"

Lucius Teidelbaum, Freier Journalist, Publizist und Rechercheur
zum Thema extreme Rechte und anliegende Grauzonen

Der Begriff „Rechtsruck“ ist seit Jahren in aller Munde. Dieser Rechtsruck findet auch in Baden-Württemberg statt. Der Resonanzboden wird dabei in Form von Wahlentscheidungen und Straßenmobilisierungen zum Klingen gebracht. Während alte Akteure wie die Republikaner-Partei verschwunden sind, tauchen neue wie die Alternative für Deutschland oder die Identitäre Bewegung auf. Andere wie die antisemitische Ludendorffer-Sekte halten sich bewusst im Hintergrund. Die ideologische Bandbreite innerhalb der extremen Rechten ist dabei weitaus größer als die Wiedergänger des historischen Nationalsozialismus, auf den vor allem die Behörden fokussieren. Andere extrem rechte Strömungen wie die „Neue Rechte“ lehnen Gewalt offiziell ab, arbeiten aber trotzdem auf einen autoritären und homogenen Staat hin. Dazu gesellen sich im Südwesten verschiedene Formen von Nationalismus "mit Migrationshintergrund" und die christliche Rechte als Sonderform.

Lucius Teidelbaum referiert über die verschiedenen Erscheinungen extrem rechter Ideologie, ihre VertreterInnen und Netzwerke, ihre Inhalte und ihre Gefahren.

Eine Antifaschistin des OAT Konstanz wird den Vortrag mit Infos über rechte Gruppen in Konstanz und der Region ergänzen.

14. Juni 2019

19:30 - 21:00

Raum 0.7

Eintritt frei

"AfD: Ungleichwertigkeit und faschistische Tendenz"

Andreas Kemper, Publizist und Soziologe

In der AfD haben sich drei unterschiedliche Strömungen herausgebildet, die jeweils für ein ungleichwertiges Menschenbild stehen: die neoliberale Strömungwertet Arme ab, die christlich-fundamentalistische Strömung hat ein extrem rückwärtsgewandetes Geschlechterbild, und die faschistische Strömung ist rassistisch. Aktuell formiert sich der faschistische Höcke-Flügel von einer Strömung zu einem durchstrukturierten Block - auch wenn diese Strömung mit ihren Mitgliedern noch nicht die Mehrheit stellt, hat sie kontinuierlich ihre Machtbasis ausgebaut und radikalisiert sich weiterhin. Ist die AfD der Tendenz nach also faschistisch?

Zu dieser Frage und den Strömungen der AfD wird der Soziologe Andreas Kemper referieren.

Das Verfassungsschutz-Gutachten zur AfD vom Januar 2019 folgte Kempers Recherchen und hält es für „nahezu unbestreitbar“, dass Björn Höcke offiziell als dem Rechtsextremismus nahe zu verorten ist.