Stolpersteine Konstanz

Rosa SCHRIESHEIMER, geb. Dukas,   1880 – 1944

Inhaltsverzeichnis zeigen/verbergen

Rosa SCHRIESHEIMER, geb. Dukas,   1880 – 1944

zurück weiter  

Rosa SCHRIESHEIMER, geb. Dukas,   1880 – 1944

zurück weiter zum Drucken muss Javascript aktiviert sein Helfen Sie Fehler zu beseitigen!  

geb.: 14.05.1880

 

22.10.1940 Gurs / Frankreich

07.10.1943 (vermutl.) Pontacq / Frankreich

 

17.1.1944 gestorben in Pontacq / Frankreich

Bild grösser/kleiner: anklicken

 
Bodanplatz 10  heute
(November 2012)

Foto: W. Mikuteit

Bild grösser / kleiner: Bild anklicken

 

Stein_SCHRIESSHEIMER_Rosa

Stolperstein für Rosa SCHRIESHEIMER, verlegt am 22.5.2009

Die korrekte Schreibweise des Namens ist SCHRIESHEIMER

Verheiratet mit Max Schriesheimer, Sohn: Hugo Schriesheimer

geb. am 14. Juni 1880 als Rosa Dukas.

Verheiratet mit Max Schriesheimer. Sohn Hugo.

am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportiert.

Vermutlich am 7. Oktober 1943 nach Pontacq.

Gestorben an den Folgen des Lagers am 17. Januar 1944 in Pontacq, Südfrankreich.

 

Recherche: Hendrik Riemer

Patenschaft: Frau Willauer

Quellen:

Oktoberdeportation 1940, Hrsg. v. Erhard R. Wiehn, Konstanz 1990. Darin zahlreiche Augenzeugenberichte, Briefe auch von Rosa Schriesheimer aus Pontacq an den Sohn in der Schweiz, Dokumente auch zu Hugo Schriesheimer

Erich Bloch, Geschichte der Juden von Konstanz, Konstanz 1971, 3. unveränderte Auflage 1996. Darin Namenslisten mit Geburtsdaten

Einwohnermeldekartei, Stadtarchiv Konstanz

Archiv KZ Dachau